suche
Austrian Business Academy for Sustainable Development
Austrian Business Academy for Sustainable Development
home veranstaltungen archiv Nachhaltigkeit im Geschäftsbericht?

Austrian Business Academy for Sustainable Development
  aktuelles
  kontakt

  die akademie
  veranstaltungen
  unternehmens-
programme
  csr-lehrgang
  projekte
  netzwerk
  kommentare
  links
Nachhaltigkeit im Geschäftsbericht?
28.03.2006
Workshopreihe: Perspektiven in der Unternehmensstrategie; 28. März 2006, 15.30-18.00, Haus der Industrie, 1030 Wien

Gleich zwei aktuelle Änderungen betreffen die Berichterstattung von Unternehmen. Zum einen gilt für Geschäftsberichte mit dem Jahr 2005 die Modernisierungsrichtlinie. Durch sie werden in den Geschäftsberichten tief greifende Informationen zu finanziellen wie auch nicht finanziellen Leistungsindikatoren gefordert. Zum anderen liegt seit einem Monat der Entwurf für die dritte Generation der Reporting Guidelines (G3) der Global Reporting Initiative (GRI) vor. Damit soll mehr Struktur, Ver-gleichbarkeit und Transparenz in zukünftige Nachhaltigkeitsberichte einfließen.

Wie können Unternehmen diesen grundsätzlichen Anforderungen gerecht werden? Darauf möchte der Workshop „Nachhaltigkeit im Geschäftsbericht?“ Antwort geben.

Zu den neuen Anforderungen der Modernisierungsrichtlinie spricht Brigitte Frey, Wirtschaftsprüferin und Geschäftsführerin von Ernst & Young Austria. Die Richtlinien zur neuen GRI-Generation stellt Alfred Strigl, Geschäftsführer der ÖIN Gmbh und erfahrener Begleiter von Nachhaltigkeitsberichten vor.

Die neuen Anforderungen werden auch aus Sicht der Unternehmensleitung kommentiert – von Thomas Uher, Vorstandsdirektor der ÖBf AG. Dieses Unternehmen zeigt mit seinem vierten kombinierten Ge-schäfts- und Nachhaltigkeitsbericht die diesbezüglich längste Erfahrung in Österreich. Einführung in das Thema und moderierende Begleitung erfolgen durch Dietmar Kanatschnig, Geschäftsführer der ASD.

Die Veranstaltung wird von der ASD in Kooperation mit dem ABCSD und respACT austria durchgeführt.

Die Teilnahme ist für Mitglieder des ABCSD und respACT austria gratis und erfolgt im Rahmen der Mitgliedsleistung. Sofern nicht alle Plätze von Mitgliedern belegt werden, können auch VertreterInnen anderer Unternehmen teilnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt in diesem Fall 120,- Euro exkl. MwSt. pro Person.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um verbindliche Anmeldung bis spätestens 21. März 2006 unter office@abcsd.at oder 01/7101077-0.


zum Programm


anfrage