suche
Austrian Business Academy for Sustainable Development
Austrian Business Academy for Sustainable Development
Austrian Business Academy for Sustainable Development
  aktuelles
  kontakt

  die akademie
  veranstaltungen
  unternehmens-
programme
  csr-lehrgang
  projekte
  netzwerk
  kommentare
  links
Wirtschaft und Entwicklung - die internationale Dimension von CSR
31. August 2006, Europäisches Forum Alpbach, Tirol

Thematisch zu den Wirtschaftsgesprächen veranstaltet respACT austria am 31. August den Arbeitskreis "Wirtschaft und Entwicklung - die internationale Dimension von CSR". Die dreitägigen Wirtschaftsgespräche stellen "Europas Chancen angesichts des Eintritts von China und Indien in die globale Weltwirtschaft" in den Vordergrund.

Die Besetzung des CSR-Arbeitskreises:

  • Lorenz Fritz, Generalsekretär respACT austria (Einleitung und Moderation)
  • Susanne Ebner, Geschäftsführerin Hubert Ebner Verlags GmbH
  • Rainer Geiger, stellv. Direktor DAF (Directorate for Financial, Fiscal and Enterprise Affairs), OECD
  • Wilhelm Klepsch, Geschäftsführer Senoplast Klepsch Co. Gmbh
  • Franz Küberl, Präsident Caritas Austria
  • Michael Linhart, Geschäftsführer ADA
  • Christian Seelos, Forscher Foundation Strategy Group
  • Michael Sikora, Managing Director Automotive Business Consulting Ltd. Shanghai
  • Christoph Eder, corporAId (Zusammenfassung und Ausblick)

Angesichts des rasanten Wirtschaftswachstums in China und Indien und den daraus resultierenden Entwicklungen bringt respACT austria bei den Wirtschaftsgesprächen das Thema Corporate Social Responsiblity auf die Agenda: Ökonomisches Wachstum soll stets Basis für eine Verbesserung der sozialen und ökologischen Situation sein. Zahlreiche ausländische Unternehmen investieren in den neuen Boomländern und müssen sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung, die sie in diesen Ländern tragen, bewusst sein. Globale CSR ist gefragt, um zu einer weltweiten, nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Der Arbeitskreis "Wirtschaft und Entwicklung" findet am 31. August 2006 von 15-18 Uhr im Rahmen des Europäischen Forum in Alpbach statt. Er wird von respACT austria in Kooperation mit der Industriellenvereinigung, der Wirtschaftskammer Österreich und corporAID veranstaltet.

weitere Infos auf respACT austria


<< >>