suche
Austrian Business Academy for Sustainable Development
Austrian Business Academy for Sustainable Development
Austrian Business Academy for Sustainable Development
  aktuelles
  kontakt

  die akademie
  veranstaltungen
  unternehmens-
programme
  csr-lehrgang
  projekte
  netzwerk
  kommentare
  links
Beste Arbeitgeber Österreichs ausgezeichnet

„Österreichs beste Arbeitgeber 2006“ wurden Ende März im Wiener Kursalon Hübner unter dem Beisein von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat ausgezeichnet. Die ersten drei Plätze auf der landesweiten Top 25 Arbeitgeber-Liste belegen heuer die Unternehmen Procter & Gamble, Omicron electronics und Sparkasse Neuhofen.

Insgesamt erhielten 23 Profit-Unternehmen sowie zwei Non-Profit-Organisationen das Gütesiegel "Österreichs Beste Arbeitgeber 2006". Heuer nahmen 52 Unternehmen am Wettbewerb teil, welcher für alle Unternehmen ab 50 Mitarbeitern mit Standort Österreich offen ist. Die Bewertung der Arbeitsplatzqualität erfolgte auf Grundlage einer Befragung der Mitarbeiter zu den Themen Glaubwürdigkeit, Respekt und Fairness des Managements sowie zur Identifikation und Teamorientierung im Unternehmen. Zusätzlich wurde das Management zur Personalarbeit in den Unternehmen befragt.

Den Sonderpreis in der Kategorie "Chancengleichheit für Frauen" erhielt das Unternehmen Leitner Franz Kfz-und Industriebedarf für sein besonderes Engagement Frauen in ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen. In der Kategorie "Lebenslanges Lernen" mit Schwerpunkt Lehrlingsausbildung wurde die Burgenländische Elektrizitätswirtschafts-AG (BEWAG) mit dem Sonderpreis für besondere Initiativen im Bereich Weiterbildungsmaßnahmen für Lehrlinge ausgezeichnet und der Sonderpreis der Kategorie "Nutzung des Potenzials älterer Arbeitnehmer" ging an die s Bausparkasse. Bester Arbeitgeber der Non-Profit Organisationen wurde der Vorarlberger Arbeitskreis für Vorsorge- und Sozialmedizin (aks).

Der Wettbewerb "Österreichs Beste Arbeitgeber" wird jährlich vom Forschungs- und Beratungsinstitut psychonomics AG als Repräsentant des Great Place to Work® Institute Österreich in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Wirtschaftspsychologie der Universität Wien sowie mit dem Wirtschaftsmagazin "trend" und der Tageszeitung "Die Presse" durchgeführt. Unterstützt wird der größte Wettbewerb seiner Art vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen und Jobfinder.at.

Österreichs Beste Arbeitgeber 2006

Platz 1: Procter & Gamble
Platz 2: Omicron electronics
Platz 3: Sparkasse Neuhofen
Platz 4: Johnson & Johnson
Platz 5: Mag. Milenkovics - Adler Apotheke - Kräuterreform Wurzelsepp - Opernapotheke

Die vollständige 25-Beste-Liste ist unter www.greatplacetowork.at zu finden.


<< >>